Frage und Antwort

Wodurch ergibt sich in Deutschland die Preisspanne bei Autogas?

Im Gegensatz zum europäischen und nichteuropäischen Ausland ist die Preisspanne für Autogas in Deutschland höher. Während im Ausland bedingt durch die große Anzahl von Autogastankstellen der Autogaspreis ca. 0,25 Euro bis 0,40 Euro pro Liter beträgt, sind die Autogaspreise in Deutschland bei 0,53 Euro und in extremen Einzelfällen bei 0,70 Euro pro Liter zu finden. Die Ursachen hierfür liegen teilweise in der Infrastruktur, bei den Betreibern der Autogastankstellen und nicht zuletzt bei den Gaslieferanten. Einerseits gibt es Autogastankstellen, deren Betreiber die annähernd mit den Gewinnspannen aus den Benzin- bzw. Dieselbereich arbeiten, aber andererseits gibt es leider auch Tankstellenbetreiber welche Autogas zu absolut unrealen Preisen verkaufen. Dies kann besonders in Regionen auftreten wo nur wenige Autogastankstellen zu finden sind. Ausschlaggeben sind ebenfalls die Gaslieferanten, denn nur wenn der Gaslieferant schneller auf günstigere Abgabepreise der Raffinerie reagiert und diese an den Tankstellenbetreiber weitergibt, kann auch der Endverbraucher preiswerter tanken.
Ein fairer Preis, der die zuverlässige Versorgung zu einem stabilen Preis über das gesamte Jahr gewährleisten kann, liegt in Deutschland bei ca. 0,60 Euro. Damit liegt der Preis auf dem Niveau von Italien.