Begriff

Was ist "E85"?

E85 ist eine Mischung aus 85% Bioethanol und 15% Benzin. Bioethanol ist ein Alkohol, der aus nachwachsenden Rohstoffen wie z.B. Getreide, Zuckerrüben oder auch Kartoffeln gewonnen wird.
Bioethanol der 2. Generation kann in neuen Verfahren ebenso aus Abfällen der Holzindustrie, Stroh oder anderer Biomasse erzeugt werden. Die Verbrennung von Bioethanol ist in der Regel CO2-neutral, da das beim Verbrennen freiwerdende CO2 der Atmosphäre zuvor, durch die sogenannte Photosynthese, während des Wachstums den Pflanzen entzogen wurde.
Bei genauerer Betrachtung wird jedoch deutlich, das die CO2-Bilanz von Bioethanol nicht ganz so sauber ist, da im Produktionszyklus von Bioethanol auch Energie eingesetzt wird, die unter anderem in Kohlekraftwerken erzeugt wird. Die dabei anfallenden CO2-Emissionen müssen natürlich gegengerechnet werden. Der Zusatz von 15% Benzin ist zur Verbesserung der Kaltstartfähigkeit ist unbedingt notwendig, da Bioethanol einen geringeren Dampfdruck als Benzin aufweist und es bei niedrigen Außentemperaturen zu Startproblemen kommen kann.