Begriff

Was ist "Brennstoffzelle"?

In der Brennstoffzelle reagieren Wasserstoff und Sauerstoff miteinander, dabei entsteht Wasser. Beide Gase werden durch einen Elektrolyten voneinander getrennt und tauschen über einen elektrischen Leiter Elektronen aus. Durch den Elektronenfluss wird Strom und Wärme erzeugt. Als Reaktionsprodukt entsteht dabei reines Wasser, was die Brennstoffzelle zu einer umweltfreundlichen Technologie macht. Statt reinen Sauerstoff wird bei vielen Brennstoffzellen auch einfach nur Luft eingesetzt. Neben Wasserstoff werden vielfach auch Erdgas, Benzin oder Methanol als Brennstoffe genutzt.